HALLE 14 – Zentrum für zeitgenössische Kunst

Als nicht kommerzielles Kunstzentrum ist die HALLE 14 Schauplatz, Denkraum und Kommunikationsort für zeitgenössische Kunst. Sie agiert seit 2002 in einem denkmalgeschützten Industriebau auf dem Gelände der Leipziger Baumwollspinnerei.

Die Intention eines »Luxus der Leere« vor Augen, haben Kunstenthusiasten in den groß-zügigen Gründerzeithallen schrittweise einzigartige Räume für die Rezeption und Produktion von Kunst geschaffen. Heute bietet ein 600 m² großes multifunktionales Besucherzentrum mit Bibliothek Raum zum Informieren, Lesen und Verweilen. Eine 2.400 m² große Ausstellungshalle steht als Präsentationsfläche für aktuelle Kunst zur Verfügung. Hinzu kommen ein Kunstvermittlungsraum, 16 Ateliers für internationale und in Leipzig lebende Künstler sowie sieben Werkstätten. Diese behutsame Entwicklung wurde 2012 mit dem Hieronymus-Lotter-Preisfür Denkmalpflege und 2015 mit einer Anerkennung zum Säch-sischen Staatspreis für Baukultur ausgezeichnet.2011 und 2016 war die HALLE 14 für den ADKV/Art-Cologne-Preis für Kunstvereine nominiert.

Das Spinnereigelände hat sich zu einem dichten Kunstsoziotop mit über einem Dutzend Galerien und Projekträumen, 130 Künstlerstudios, verschiedenen Kreativbüros, einem Kino, Café u.v.m. entwickelt. Es bildet gemeinsam mit den zahllosen Projekträumen in den umliegenden Stadtvierteln ein bereichendes Umfeld.

Internationale Ausstellungen

In bis zu fünf Ausstellungen im Jahr präsentieren wir aktuelle Kunst aus der ganzen Welt zu unterschiedlichen Themen. Dabei nehmen wir kritisch auf Zeitfragen Bezug (»Die Kultur der Angst« 2006, »Terra Mediterranea: In Action« 2016), fordern Rezeptionsgewohnheiten heraus (»An das Gerät!« 2010) und rücken im Westen weniger beachtete Kunstregionen in den Fokus (»Pause The Pulse: Portrait of Accra« 2010/11, »Übersee: Kuba und die Bahamas« 2017). Seit 2003 haben in fast 40 Ausstellungen über 450 Kunstschaffende aus 50 Ländern von fünf Kontinenten ihre Werke gezeigt.

Veranstaltungen

In unserem Veranstaltungsprogramm werden in regelmäßigen Vorträgen, Diskussionsrunden, Filmvorführungen, Performances und Künstlergesprächen aktuelle Fragen zum Kunstgeschehen verhandelt. Künstler, Kunstexperten und Wissenschaftler stellen ihre Arbeiten und Thesen öffentlich zur Diskussion. Zum Thema der Revitalisierung von Industriedenkmälern mittels Kunst und Kultur fanden 2002 (»Wie Architektur sozial denken kann«) und 2010 (»How to survive?«) mehrtägige Symposien statt.

Kunstbibliothek

In unserer Kunstbibliothek stehen allen Kunst- und Bücherfreunden 25.000 Publikationen zur zeitgenössischen Kunst als Präsenzbestand ohne Voranmeldung zur Verfügung. Entdecken Sie aktuelle Kunstkataloge aus der ganzen Welt in mehr als 40 Sprachen. Die meisten haben hohen Seltenheitswert und sind kaum im Buchhandel zu finden. Zudem finden Sie hier ein Archiv mit Publikationen der in der Spinnerei ansässigen Künstler. Sie können im Internet und vor Ort in unserem Online-Katalog recherchieren.

Kunstvermittlung

Unsere Kunstvermittlung bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen seit 2006 Anreize und Anlässe, mit Kunstwerken, Ausstellungen und Künstlern in Austausch zu treten. Aus der Nähe zur Kunstproduktion auf der Spinnerei schöpfend, konzipieren wir Workshops in enger Abstimmung mit Leipziger Schulen. Außerdem bieten wir den Zeichenzirkel (donnerstags, 16.30 Uhr) und Ferienkurse an. 2013 und 2015 wurden unsere Vermittlungsprojekte mit dem Sächsischen Medienkompetenzpreis ausgezeichnet und 2015 für den Kicksafe-Preis nominiert.

Studioprogramm

Unser Studioprogramm bietet Kunstschaffenden aus der ganzen Welt die Möglichkeit, für einen bestimmten Zeitraum in Leipzig an neuen Projekten zu arbeiten, vor Ort zu recherchieren und Netzwerke zu knüpfen. Dabei arbeiten wir mit internationalen Partnerorganisationen und Leipzigs Partnerstädten zusammen. Es waren bereits über 50 Stipendiatinnen und Stipendiaten u.a. aus Südkorea, Mexiko, Tunesien, Israel, Großbritannien, Frankreich, Polen, Slowakei, Italien und den USA zu Gast.

 

 

 

Unterstützt durch:


Mitglied von: